Fahrplanwechsel des Rhein-Main-Verkehrsverbundes

Fahrplanwechsel des Rhein-Main-Verkehrsverbundes

Am 13. Dezember 2020

Dreieich. Am 13. Dezember 2020 findet der diesjährige Fahrplanwechsel des Rhein-Main-Verkehrsverbundes statt. Dadurch gibt es auch ein paar kleine Änderungen in Dreieich, allerdings ändert sich an den Fahrplänen der Verkehrsmittel des öffentlichen Personennahverkehrs in Dreieich wenig. Deshalb sind hier mal die beiden wichtigsten Änderungen erwähnt.

RB 61 – Dreieichbahn

Mo bis Fr Durchbindung eines zusätzlichen Zuges über Neu-Isenburg ab 7:15 Uhr hinaus nach Frankfurt Süd, Ankunft um 7:22 Uhr. Neue Fahrt ab Dieburg Mo bis Fr 8:40 Uhr bis Ober-Roden, dann weiter wie bisher nach Neu-Isenburg.

Nachmittags Mo bis Fr Durchbindung von drei Fahrten über Buchschlag hinaus nach Frankfurt Süd Ankunft 16:30, 17:32 und 18:31 Uhr unter Entfall des Halts in Neu-Isenburg. Die Triebwagen starten um 16:39, 17:40 und 18:42 Uhr wieder am Frankfurter Südbahnhof erneut ohne Halt in Neu-Isenburg nach Ober-Roden bzw. der letzte Zug neu bis Dieburg an 19:35 Uhr. Damit bestehen Mo bis Fr nachmittags halbstündlich umsteigefreie Verbindungen von Frankfurt, zur Minute 15 ab Hauptbahnhof, zur Minute 40 ab Südbahnhof.

Stadtbuslinie OF-67

Die Linie OF-67 wird ab dem Fahrplanwechsel in beiden Richtungen jetzt vom Bürgerhaus in Richtung Gewerbegebiet und umgekehrt auf direktem Weg durch die Karlstraße verkehren, daher werden die Haltestellen Wilhelmstraße und Mitte von dieser Linie nicht mehr bedient. Als Ersatz hierfür wird die neue Haltestelle „Karlstraße“ ab dann in beiden Richtungen bedient.

Erfreuliches gibt es auch zu den Fahrpreisen zu berichten, so hat der Rhein-Main-Verkehrsverbund beschlossen, die Tarife nicht wie gewohnt zum Jahresanfang anzupassen. Die nächste Anpassung der Fahrpreise wird daher erst zum 01. Juli 2021 erfolgen.

Umleitung der Buslinien OF-64 und 653 vom 10.08.2020 bis 15.08.2020

Umleitung der Buslinien OF-64 und 653 vom 10.08.2020 bis 15.08.2020

Dreieich. Aufgrund einer Kanalbaumaßnahme in der Langener Straße 17 muss die Fahrbahn dort vom 10.08. – 15.08.2020 voll gesperrt werden. 

Deshalb müssen die Buslinien 653 und OF-64 in diesem Zeitraum in beiden Fahrtrichtungen umgeleitet werden. Die Linie OF-64 wird über die gesamte Betriebsdauer über den Geißberg umgeleitet. Dadurch können die Haltestellen „Götzenhain-Rathaus“, „Götzenhain-Goethering“ und „Götzenhain-Hainer Weg“ nicht bedient werden. Hierfür wird eine Ersatzhaltestelle am Geißberg in Höhe der Einmündung des Hainer Wegs eingerichtet.

Die Linie OF-64 bedient zusätzlich in einer Stichfahrt über die Langener Straße den Bahnhof-Götzenhain und fährt von dort aus wieder zurück auf die Umleitungsstrecke am Geißberg. Hierbei wird zusätzlich die Haltestelle „Götzenhain-Bahnhof Ostseite“ bedient.

Die Linie 653 wird von der Bleiswijker Straße über den Hainer Weg und den Geißberg zum Bahnhof in Götzenhain umgeleitet. Hierdurch entfällt in beiden Fahrtrichtungen die Bedienung der Haltestelle „Götzenhain-Rathaus“, eine Ersatzhaltestelle wird hierfür nicht eingerichtet.

Umbau der Bushaltestelle „Sudetenring“ beendet

Umbau der Bushaltestelle „Sudetenring“ beendet

Dreieich. Der Umbau der Bushaltestelle „Sudetenring“ in Sprendlingen wurde etwas früher beendet als geplant. Somit kann diese Haltestelle bereits ab Dienstag, den 28.07.2020 wieder von der Stadtbuslinie OF-67 angefahren werden. Im Zuge des Umbaus wurde die Haltestelle barrierefrei angelegt: Mit höheren Bordsteinen und einem taktilen Leitsystem soll das Ein- und Aussteigen nicht nur für eingeschränkte Menschen erleichtert werden. Dafür wurde die ganze Haltestelle ca. 30 Meter in südöstliche Richtung verschoben und befindet sich nun kurz vor der Einmündung in die Damaschkestraße. Bis Herbst 2020 soll die Haltestelle mit einem neuen Haltestellenschild sowie einer Wartehalle für die Fahrgäste ausgestattet werden.

Den ursprünglichen Artikel finden Sie hier.

Gleiserneuerung Frankfurt Süd – Langen (Hess)

Gleiserneuerung Frankfurt Süd – Langen (Hess)

Von Samstag, den 04.07.2020, 01:30 Uhr bis Montag, den 27.07.2020, 03:45 Uhr werden zwischen Frankfurt Süd und Langen (Hess) die Gleise der S-Bahn Strecke erneuert. Aus diesem Grund entfallen die Züge der Linien S3 und S4 zwischen Frankfurt Süd und Langen (Hess). Ein Schienenersatzverkehr für den betroffenen Abschnitt mit den unten aufgeführten Routen und Ersatzhaltestellen ist eingerichtet. Die Gleise der Fernbahn zwischen Darmstadt und Frankfurt sind von den Bauarbeiten nicht betroffen. Fahrgäste von Darmstadt, Langen und Dreieich direkt nach Frankfurt können daher auch die Züge der Linien RE60, RB68 und RB61 benutzen.
Für die entstehenden Unannehmlichkeiten während der Bauarbeiten bitten wir um Verständnis. Die Mitnahme von Fahrrädern im Bus ist ausgeschlossen. Zum RMV
Gleiserneuerung
Umleitung der Buslinien OF-64 und 653 vom 10.08.2020 bis 15.08.2020

Umleitung der Buslinie OF-67 in Sprendlingen wegen Bauarbeiten

Dreieich. Aufgrund von Bauarbeiten im Sudetenring wird die Buslinie OF-67 in der Zeit vom 29.06. bis voraussichtlich 31.07.2020 umgeleitet. Die Linie OF-67 verkehrt in dieser Zeit zwischen dem Kurt-Schumacher-Ring und der Damaschkestraße durch den Sudetenring. Dabei entfällt die Bedienung der Haltestelle „Sprendlingen – Sudetenring“ in Fahrtrichtung Damaschkestraße am Vormittag, es wird keine Ersatzhaltestelle eingerichtet, der nächstmögliche Einstieg ist entweder vorher an der Haltestelle „Sprendlingen – Am Hirschsprung“ oder nachher an der Haltestelle „Sprendlingen – Damaschkestraße“ möglich. Die Haltestelle „Sprendlingen – Sudetenring“ in der Gegenrichtung wird bei den Fahrten am Nachmittag bedient.

Umleitung der Buslinien OF-64 und 653 vom 10.08.2020 bis 15.08.2020

Fahrscheinkauf im Bus ab 1. Juni wieder möglich

Dreieich. Seit Mitte März wurde aufgrund einer Empfehlung des RMV der Vordereinstieg und der Fahrscheinverkauf auf den Stadtbuslinien OF-64 und OF-67 der Verkehrsbetriebe Dreieich ausgesetzt. Dennoch besteht weiterhin die Verpflichtung, dass die Fahrgäste für die Fahrten einen gültigen Fahrausweis haben müssen. Aufgrund der ergriffenen Schutzmaßnahmen für Fahrpersonal und Fahrgäste können Fahrausweise ab Montag, den 01. Juni 2020 wieder beim Busfahrer erworben werden. Der Vordereinstieg ist dann wieder möglich. Bis dahin sind die Fahrausweise weiterhin an den Fahrscheinautomaten an den Bahnhöfen und den Vorverkaufsstellen im Stadtgebiet Dreieich sowie über das Mobiltelefon mit der RMV-App erhältlich.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Einstieg in die Stadtbuslinien nach wie vor nur mit einem geeigneten Mund-Nase-Schutz erlaubt ist. Die Fahrgäste müssen diesen bereits beim Einstieg tragen und während der gesamten Fahrt bis zum Verlassen des Busses. Außerdem gilt auch in den Bussen der geforderte Mindestabstand zu anderen Fahrgästen von mindestens 1,50 Metern. Diese Maßnahmen sind weiterhin notwendig um die Gefahr einer Infektion mit dem Coronavirus möglichst gering zu halten. Sie dienen der eigenen Sicherheit, aber auch der Sicherheit der anderen Fahrgäste.